Swiss-Seed

Swiss-Seed ist ein nicht gewinnorientierter Verein und ist per 1. Januar 2007 aus der Zusammenführung der Tätigkeiten von SISP (Schweizerische Interessengemeinschaft für den Schutz von Pflanzenzüchtungen) und des VSSJ (Verband Schweizerischer Saatgut- und Jungpflanzenfirmen) entstanden.

Swiss-Seed zählt 26 Mitglieder und vertritt die Interessen der Pflanzenzüchter und des Saatguthandels in der Schweiz.

 

Zweck

  • Interessenvertretung gegenüber Behörden, Forschungsstellen und Mitarbeit in den entsprechenden Gremien.
  • Aktive Vertretung der Schweiz in internationalen Branchenorganisationen wie ISF (International Seed Federation), FLEUROSELECT, ESA (European Seed Association) und CIOPORA (Communauté Internationale des Obtenteurs de Plantes Ornementales et fruitières de Reproduction Asexuée).
  • Weiterbildung der Mitglieder und Anbieten von Dienstleistungen.
  • Förderung der Zusammenarbeit mit den zuständigen Eidgenössischen Forschungsstellen, Branchenorganisationen und den Bundesbehörden durch Mitwirkung insbesondere bei der Erarbeitung empfehlender Sortenlisten, der offiziellen Sortenprüfung für Saat- und Pflanzgut sowie der Gestaltung und des Vollzugs des Sortenschutzes.
  • Einsitznahme in technische Komitees und die Sicherung von Kapazitäten zur Zertifizierung und Qualitätsprüfung.
  • Förderung des Handels mit Sämereien, vegetativ und generativ vermehrten Zier- und Nutzpflanzen durch die:
    - Erarbeitung von Qualitätsnormen
    - Sicherstellung des notwendigen Kontrollapparates
    - Organisation einer Schiedsgerichtskammer auf der Grundlage der ISF-Regeln.

 

Swiss-Seed ist in drei Fachgruppen organisiert

Schweizer Vereinigung für Samenhandel und Sortenschutz

Kontakt

Swiss-Seed
Postfach 344
8401 Winterthur

+41 58 433 76 90 swiss-seed@swiss-seed.ch